Als ich vor 4 Jahren zum FC Zürich kam war ich total fit und hatte keinerlei Beschwerden, doch dann, ab U15, hat mich das Pech verfolgt.
Ich spielte kaum noch, weil ich dauernd verletzt war. Ende Saison wurde ich langsam wieder gesund ich fing wieder an zu trainieren und spielen, doch dann ging es mit den Verletzungen erst richtig los. Ich hatte Lendenwirbelbrüche,  Nasenbruch, Zerrungen und das Handgelenk gebrochen. Dem nicht genug hatte ich eine Borreliose und einen massiven Eisenmangel. Ich sah meine Mannschaftskameraden trainieren, das machte mich mental ziemlich kaputt. Doch eines Tages hat mir Nicolas Küenzli (Mannschaftskamerad) den Tipp gegeben zu Herrn Allemann zu gehen und das tat ich dann auch. Seit ich mit Herrn Allemann zusammenarbeite, wurde ich von Tag zu Tag fitter und ich konnte wieder lachen und anfangen zu trainieren und einfach das Leben geniessen. Ich schätze es sehr, wie Herr Allemann sich um mich kümmert und mir alle Fragen beantwortet die ich habe. Zuallerletzt! Ich habe meine Vertiefungsarbeit über Mikronährstoffe gemacht und als ich etwas Hilfe brauchte stellte er sich gern zur Verfügung und unterstütze mich so gut wie es nur ging.

Lukas Bolzli (18 Jahre)